Ich wohne nun schon seit dreizehn Jahren in Frankfurt, aber abgesehen vom für Touristen zugänglichen Maintower hatte ich bislang praktisch k...

Neulich über den Dächern

Ich wohne nun schon seit dreizehn Jahren in Frankfurt, aber abgesehen vom für Touristen zugänglichen Maintower hatte ich bislang praktisch keines der berühmten Hochhäuser von innen gesehen.

Das änderte sich nun, denn gestern hatte ich die Gelegenheit, eine Party im obersten Stockwerk des Messeturms zu besuchen - auf immerhin 250 Metern Höhe (die man beim Fahrstuhlfahren übrigens durchaus spürt). Aus dieser Perspektive bekommt die Welt eine gewisse Miniatur-Wunderland-Qualität - und wenn man wie ich keinen guten Orientierungssinn hat, wird man auch imer wieder durch das überrascht, was man in der Ferne entdeckt ("Ach, der Flughafen ist da?").





Verglichen damit bringt einen die Aussicht aus einem niedrigeren Stockwerk dann schon fast auf Bodenhöhe:


0 Kommentare: