Bluttat im Freilichtmuseum

U.
Tatort: Freilichtmuseum Skansen in Stockholm

Tatbeteiligte: zwei Otter, ein Reiher


Tathergang: Das Museum hat neben vielen, vielen schwedischen Häusern auch in Skandinavien ansässige Tiere zu bieten und hält diese in einer Art Minizoo. Wir kamen zufällig kurz nach der Fütterung ans Ottergehege, wo die beiden sichtbaren Bewohner an je einem Fisch nagten, und auch ein zwischen den Robben und Ottern hin- und herpendelnder Reiher hatte einen Fisch abbekommen. Er versuchte mit Mühe, diesen zu verschlucken.


Wir sahen eine Weile zu und gingen dann weiter, als plötzlich das Publikum vor dem Gehege unruhig wurde. Noch viel frappierender war aber, dass sämtliche Vögel in den Bäumen über uns auf einmal begannen, zu schreien und einen riesigen Radau zu machen. Wir gingen also zurück zum Gehege.

Dort hatten sich die beiden Otter, die ihre Fischdiät offenbar satt hatten (Tatmotiv), verbündet und auf den Reiher gestürzt. Sie hatten den Vogel, der eigentlich viel größer als sie war, gepackt und so lange unter Wasser gehalten, bis er tot war, und zogen ihn nun am Hals an Land, um ihm die Federn auszurupfen und ihn auszuweiden, während das Blut ins Gehegewasser tropfte.

Indizien: Ich habe einige Fotos der Beteiligten gemacht, nicht allerdings vom Mord selbst, da mir das zu eklig war. Es dürften sich aber noch viel Reiher-DNA im Ottergehege befinden, und es gab auch jede Menge Zeugen, menschlich wie tierisch …


Ich mag ja bekanntlich gerne Tiere. Ich bin aber auch schon mein ganzes Leben ein Stadtkind, und das macht mich, denke ich, manchmal ein wenig realitätsfremd, wenn es um die Natur geht. Ich kann mich unheimlich über „nette Tiere“ freuen, etwa die Bärin im Berliner Zoo, die eine eigene Katze hat, über die Geschichte vom zahmen Löwen Christian, der trotz Auswilderung seine „Herrchen“ weiterhin gern hatte (Video) oder über eine Diashow, die zeigt, wie ein Eisbär ausgelassen mit einem Husky spielt. Hach.

Otter mag ich aber seit letzter Woche nicht mehr so gerne. Blutrünstige Bande ...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coprights @ 2016, Blogger Templates Designed By Templateism | Templatelib