Fleischeslust: Veggie-Gyros vs. Veggie-Döner von Like Meat

U.

Die Frage, was genau vegetarischen Döner von vegetarischem Gyros unterscheiden soll, beschäftigt mich schon länger, wenn auch nicht dauernd... einmal habe ich sogar die Firma Wheaty, die beides anbietet, gefragt, und bekam als Antwort, die Würzung sei unterschiedlich. Das mag schon sein, ich habe beides noch nicht im Vergleich gegessen... doch riesig kann der Unterschied nicht sein.

Nun gibt es im Supermarkt eine weitere Firma, die sowohl Döner als auch Gyros in einer vegetarischen Variante anbietet, nämlich "Like Meat". Was lag also näher, beides gleich vergleichend zu testen?


Oberflächlich fiel schon einmal auf, dass man für den Preis von 2,99 Euro kurioserweise je nach Sorte eine unterschiedliche Menge Produkt erhält: 180 Gramm Gyros, aber nur 140 Gramm Döner. Die Inhaltsangaben auf der Rückseite lesen sich annähernd identisch, Hauptzutat ist in beiden Fällen Sojaproteinkonzentrat. Allerdings ist im Döner Palmfett enthalten, im Gyros nicht.

Öffnet man die Plastikpackungen, sehen die beiden Produkte bezüglich Farbe und Größe der Stücke überraschend unterschiedlich aus und erinnern optisch außerdem frappierend an echtes Fleisch. Mein Freund und ich teilten uns auf: Jeder bekam ein Fladenbrotstück mit Salat, Tomaten, Zaziki (Letzteres nur ich) und dazu Döner (ich) beziehungsweise Gyros (er).

Gyros-Streifen

Zubereitungstechnisch war das alles kein Problem, die Produkte ließen sich wie beschrieben anbraten, klebten nicht an der Pfanne und sahen appetitlich aus. Beim Probieren schmeckten sie tatsächlich unterschiedlich, nur... beide leider nicht superlecker. Zwischen Brot, Salat und Tomaten verlor sich der Eigengeschmack des Produktes sowieso, und einzeln probiert löste es auch keine Begeisterungsstürme aus... beide Versionen schmeckten nicht gleich, aber eben auch nicht toll. Die eingangs genannten Wheaty-Produkte oder die von Vantastic Foods oder auch Vegetaria schmecken mir leider allesamt besser.

Döner-Chunks

Im Netz kann man lesen, dass die Firma "Like Meat", die ich vor diesem Produkttest überhaupt noch nicht kannte, ein recht großes Sortiment an Fleischersatzprodukten anbietet, Arbeitsgrundlage ist dabei, dass die im Markt erhältlichen Fleischimitate noch nicht gut genug seien. Von der Textur her waren die getesteten Produkte auch zugegebenermaßen sehr "fleischig", nur die Würzung machte den Effekt wieder zunichte.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coprights @ 2016, Blogger Templates Designed By Templateism | Templatelib