Ich hatte ja vor einigen Tagen dieses lustige Musikalbum-Gestaltungs-Spiel vorgestellt, und mittlerweile sind tatsächlich auch noch einige ...

Neulich als noch viel mehr Alben veröffentlicht wurden

Ich hatte ja vor einigen Tagen dieses lustige Musikalbum-Gestaltungs-Spiel vorgestellt, und mittlerweile sind tatsächlich auch noch einige vielversprechende neue Musikprojekte bei mir eingegangen.

Zunächst hätte ich da Hermann Helmer, einen Solokünstler aus Deutschland:



Die Managerin erklärt den Musikstil so:
Ein englischsprachige Musik machender Hermann muss ja eigentlich fast zwangsläufig das Kind von bildungsbürgerlichen Pseudo-Alternativen sein. Wahrscheinlich 21 und aus Berlin...

Dann gibt es da noch eine erstaunliche künsterische Symbiose aus der Oberpfalz:




Boves Massacre machen offenbar Core Grind Metal und ihre Benennung nach einem Massaker von SS-Leuten an Italienern lässt auf eine politische Ausrichtung schließen - hoffen wir einfach mal, sie sind gegen Nazi-Massaker. 

Das Nebenprojekt Rocky Hill wirkt da um einiges gefälliger und geht er in die Richtung von Norah Jones, Patrick Nuo oder Justin Bieber ... aber handelt es sich hier vielleicht nur um den Versuch des Gelddruckens für die finsteren politischen Zwecke des Hauptprojektes??



Aus Irland (beziehungsweise Oberbayern, wo sich das Management befindet) stammt die Countryband Tipperary Star - vielleicht demnächst beim Eurovision Song Contest zu hören, den Irland bekanntlich regelmäßiger gewinnt als Deutschland.






Und last but not least hat auch das Koblenzer Aufnahmestudio noch zwei Bands hervorgebracht - hier bleibt man mit Stand of the Swiss Guard und Airtech Canada der bereits eingeschlagenen Indie-Linie treu. "Nothing more depressing than optimism" der letztgenannten enthält dann auch sicher endlich eine Tanzflächen-Heul-Single, die Radioheads "Creep" würdig ablöst.

______________________________________

Update: Weitere neue Veröffentlichungen aus der Oberpfalz!


Kürzlich erreichten mich zwei weitere Erstlingswerke. Stuart Pryce mischt ja nun wirklich bei jedem Musikprojekt mit (Duffy, Take That, Kylie Minogue, The Killers, Keane), und nun hat er endlich auch Zeit für eine deutsche Band, die sich eigentlich schon aufgelöst hatte: Monrose feiern nun als Monroe Price ihr nicht allzu lang erwartetes Comeback.



Elson Floyd, eine wirklich neue Band, sorgen ebenfalls für ein Comeback, nämlich das des Krautrocks. War ja auch mal Zeit ...

Kommentare:

  1. Achtung! Neue Erstlingswerke wurden hinzugefügt!

    AntwortenLöschen
  2. die beschreibungen sind die dir so unglaublich gut gelungen :O

    habe alle schritte bis auf den finalen (zusammenbau) durchgeführt und hätte jedesmal einen ladenhüter produziert. ich bleibe dran!

    AntwortenLöschen
  3. Danke aber die meisten Beschreibungen wurden von den Bandgründern mitgeliefert.
    Und dass Deine Cover Ladenhüter wären, spricht für Deinen Regeleinhaltungswillen - je hübscher das Cover, desto wahrscheinlicher, dass geschummelt wurde ... :-)

    AntwortenLöschen