Schuhe 2011 war für mich im Grunde kein großes Schuhkauf-Jahr. Bis in den November hinein dachte ich, ich würde überhaupt keine Top 5 zusa...

My Year In Lists (4)

Schuhe

2011 war für mich im Grunde kein großes Schuhkauf-Jahr. Bis in den November hinein dachte ich, ich würde überhaupt keine Top 5 zusammen bekommen, aber dann hat es doch noch geklappt. Die wenigen gekauften Paare waren allerdings alle eher auf der teuren Seite - dabei waren sie allesamt reduziert.

5. Stiefeletten von Halston Heritage. Mein erster Kauf bei The Outnet, einem Onlineshop, der sage und schreibe vier meiner Top 5-Paare verantwortet. Eher ein Hosenschuh - und einer, bei dem man ein Ersatzpaar dabei haben sollte.




4. Pumps von Buffalo. Die Erkenntnis, dass ich in etwas weniger hohen Pumps ohne größere Probleme einen ganzen Tag bestehen kann, führte zu dieser Anschaffung. Hat sich bewährt.



3. Pumps von Calvin Klein Collection. Der Erfolg von Platz 4 führte zu diesem sehr ähnlichen, aber spitzen Paar. Fast wegreduziert.



2. Stiefeletten von Tory Burch. So weit zu vernünftigen Absatzhöhen - diese Dinger sind wirklich ziemlich hoch, und der Keilabsatz macht sie auch nur marginal bequemer. Aber so hübsch!



1. Pumps von Giuseppe Zanotti. Tja, gewissermaßen mein Bally-Kauf 2011. Und auch, wenn diese Pumps "Anlass-Schuhe" sind, mit denen man schlecht mal eben ins Büro marschieren kann, und selbst reduziert eher kein Schnäppchen waren, mag ich sie wirklich sehr gerne. Und die Büro-Weihnachtsfeier überstand ich in ihnen überraschend gut. Jetzt muss ich nur noch mehr Anlässe finden, sie zu tragen.

0 Kommentare: