Gekauft: November 2016

U.

Seit einigen Jahren lese ich vor der Weihnachtszeit in diversen Blogs über Kosmetik-Adventskalender und habe den Eindruck, dass es jedes Jahr mehr gibt. Hier gibt es beispielsweise eine unglaublich lange Aufstellung, und man kann sehen, dass es zwischen "Basic" (dm-Eigenmarke Balea für 14,95 Euro) und "Luxus" (Estée Lauder für 275 Euro oder Liberty London für 185) so einiges zu kaufen gibt - oder gab, der Dezember hat schließlich schon begonnen.

Dieses Jahr ließ ich mich hinreißen, mir einfach selbst einen solchen Kalender zu kaufen. Der von der Kosmetikmarke Benefit hatte es mir nämlich besonders angetan: Erstens mag ich Benefit, weiß aber angesichts der ungewöhnlichen Produktnamen und unübersichtlichen Verkaufstheken nicht so recht, welche Produkte für mich von Interesse sind - da sind zwölf Minigrößen (der Kalender hat nämlich nur zwölf Türchen) doch ein idealer Einstieg. Zweitens sind die Produkte in ihren Originalgrößen so teuer, dass mir der Kalender für 45 Euro geradezu als Schnäppchen erschien. Außerdem, siehe oben, liegt er damit absolut nicht im obersten Preissegment!


Meinem Freund waren diese tollen und überzeugenden Argumente nicht so gut zu vermitteln. Angesichts der Tatsache, dass er mir jedes Jahr einen Kalender mit Süßigkeiten befüllt und mir dieses Jahr zusätzlich spontan einen Muppets-Schokoladenkalender gekauft hatte, murmelte er irgendwas von "erwachsene Frau mit drei Adventskalendern" und "den Hals nicht vollkriegen".

Vielleicht hat der Kalender gespürt, dass er nicht von allen Haushaltsmitgliedern positiv aufgenommen wurde. Er soll nämlich eigentlich, wenn er aufgeklappt wird, ein Lied spielen - so, wie das manche Glückwunschkarten auch tun. Das hatte ich aber beim Kauf nicht bemerkt, und der Kalender war zunächst auch still - bis er plötzlich, während ich eines Morgens beim Frühstück saß, spontan sein Lied schmetterte und mir damit beinahe einen Herzinfarkt versetzte. Seitdem bricht er immer wieder spontan in Gesang aus, wenn man es am wenigsten brauchen kann.

Meine bisherigen Kalendergaben, das Rouge "Benetint" und die Mascara "Bad Gal", sind aber prima.

1 Kommentare:

  1. ^^ das mit der Musik würde mich ja nerven. Mir war er für die 12 Türchen doch etwas zu teuer. Ich habe mir den von essie gegönnt.

    Liebe Grüße,
    Fio von FiosWelt

    AntwortenLöschen

Coprights @ 2016, Blogger Templates Designed By Templateism | Templatelib