Zum ersten und zum letzten Mal: Noel Gallagher im Wiesbadener Schlachthof


Erst letzte Woche gab es hier einen Bericht vom Noel Gallagher-Konzert in Düsseldorf, mein Freund ließ es sich aber nicht nehmen, zusätzlich auch dessen Auftritt in Wiesbaden zu besuchen. Ich musste nicht mit, stellte ihm und seiner Begleitung aber hinterher einige Fragen:

Ingo, wie oft hast Du Noel schon live gesehen, und hättest du für das Konzert auch bezahlt, wenn ihr nicht auf der Gästeliste gestanden hättet?

Ingo: Bis heute war ich noch "Gallagher-Jungfrau". Der halbe Ticketpreis wäre aber in Ordnung gewesen.

Dirk, und du?

Dirk: Ach, die Gästeliste! Gut, dass das nicht unser jährlicher Platten vor Gericht-Betriebsausflug war, denn das übliche Pluseins war verschwunden, so dass wir bei einem ausverkauften Konzert noch ein Ticket auftreiben mussten. Nach einigen bangen Minuten hatten wir aber Glück und letztendlich hat das mit dem von Ingo angesprochenen halben Ticketpreis doch irgendwie gepasst.
Ich musste etwas nachzählen: Ich stehe aktuell bei 14,5 Oasis Konzerten, 11,5 Noel Gallagher Auftritten, 3 von Beady Eye und mein erstes Konzert von Liam findet im Juli statt.


Ingo: Wieso denn halbe Konzerte?

Dirk: Oasis haben wir im Juni 1994 schon in der Royal Albert Hall bei einem Festival zu Ehren von Creation Records gesehen. Da sie damals noch nicht einmal ihre zweite Single veröffentlicht hatten, war der Auftritt relativ kurz, so dass ich diesen nur halb zähle. Und bei Noel Gallagher haben wir einmal die Teilnahme an einem Soundcheck im vollkommen leeren Palladium in Köln gewonnen. Da er 9 Lieder gespielt hat, zählt das auch als ein halbes Konzert. Mindestens.

Wie gefällt Euch das neue Album?

Ingo: In Vorbereitung auf das Konzert habe ich alle Alben noch einmal gehört, das neue verstehe ich aber bis auf "Dead In The Water" nicht.

Dirk: "Who Built The Moon?" ist immerhin das drittbeste Soloalbum von Noel Gallagher und warum "Dead In The Water" nur ein Bonus-Track ist, verstehe ich tatsächlich auch nicht.


Das Konzert im Schlachthof war ausverkauft, da musste dann wohl, anders als in Düsseldorf letzte Woche, nichts abgehängt werden, oder?

Ingo: Also bei den Editors vor einigen Wochen war es voller. Gerade am Ende, als bereits einige gegangen waren, hatte man doch genug Platz.

Dirk: Ich war so froh, dass wir beide dann doch noch reingekommen sind, dass ich darauf gar nicht geachtet habe.


Wurde denn meine Anregung, die Setliste in Marmor zu meißeln, bereits umgesetzt?

Dirk: Noch nicht, das dauert vermutlich auch ein paar Tage. Vielleicht, wenn wir ihn im Sommer in Mailand und Paris sehen...
Offensichtlich waren auch die Bühnendekoration und die Deutschlandfahne gerade in der Wäsche, denn im Hintergrund hing ein schlichtes weißes Laken und zu Ehren des neuen englischen Fußballmeisters war ein Verstärker mit der Fahne von Manchester City verkleidet.

Ingo: "AKA... What a Life!" wurde auch den Manchester City Supportern gewidmet.

Dirk: Und "She Taught Me How to Fly" allen Frauen.


Zum Ablauf und der Setliste muss ich nichts fragen, oder?

Dirk: Fragen kannst du schon, aber was soll ich sagen? Es ging wieder mit den ersten vier Titeln von "Who Built The Moon?" los und der Titelsong war leider eines der beiden ausgesparten Lieder. Dafür erlebte tatsächlich ein anderer neuer Song vor einigen Tagen seine Live-Premiere: "If Love Is The Law" wurde auch in Wiesbaden gespielt, wodurch sich die Setliste auf 22 Titel erweiterte.
Außerdem gab es drei Zweierblöcke von Oasis-Liedern, sieben Lieder aus den ersten beiden Alben mit den High Flying Birds und zum Abschluss "All You Need Is Love" von The Beatles, zu dessen Beginn alle salutierten. Die Hoffnung, dass das Wiesbadener Konzert eines der wenigen sein würde, bei dem "The Importance of Being Idle" durch "Supersonic" ersetzt würde, hat sich nicht erfüllt.


Trägt Noel bei dieser Tour immer dasselbe? Also ein langärmliges schwarzes Shirt? 

Ingo: Offensichtlich wollte Noel in Wiesbaden shoppen gehen, aber nach der Frage "Where the fuck are we?" erklärte er uns, dass es in dieser Stadt keine Geschäfte gebe und fragte uns, wie man hier ohne Geschäfte überhaupt (über)leben könne?

Dirk: Bis auf die französische Sängerin YSEÉ hielten sich alle an den schwarzen Dresscode. Noel hat im Koffer wohl noch die Variante mit leichtem Rollkragen gefunden. dabei hat sein Bruder doch so schöne Hemden in seinem Pretty Green Shop!


Hatten Blossoms denn etwas in ihren sieben Songs umgestellt?

Dirk: Darf man das denn, wenn man mit Noel auf Tour ist? Sogar die Ansagen ("Are you excited to see Noel Gallagher tonight?" (lauter:) "Are you excited to see Noel Gallagher tonight?") kamen punktgenau wie in Düsseldorf.

Ingo: Um 20:14 Uhr. Steht so im Vertrag.

Setliste:

I Just Imagined You
Blow
Getaway
I Can't Stand It
At Most a Kiss
Between The Eyes
Charlemagne


Was hat Noel noch so gesagt? Hatte wieder jemand ein Pappschild mit Liedwünschen? Etwa ihr?

Ingo: "Shut up.", war seine Reaktion auf Noel-Rufe und Liedwünsche. Seine zweite und dritte Äußerung: "Shut up." und "Shut up."

Dirk: Das hat er aber sehr freundlich gesagt. Bei Liam ist immer noch ein "fuck" mit dabei.

Ingo: Bei einer Unterbrechung, als am Schlagzeug etwas repariert werden musste, erklärte er, dass dies eben auch dazu gehöre und nicht nur "Glamour, cocaine and prostitutes".

Dirk: Am Ende fragte er noch einmal nach, wo wir denn gerade wären und zeigte bzw. sagte, dass die Chance, dass er noch einmal in diese Stadt käme sehr sehr gering sei.

Ingo: Bei der Vorstellung von Jessica Greenfield merkte Noel passend dazu an "aus Camden, wo ihr auch alle herkommen wollt".


Hatte Charlotte Marionneau wieder ihr Cape an?

Dirk: Hatte sie. Und obwohl es in Wiesbaden deutlich heißer war als in Düsseldorf letzte Woche, hat sie es vor ihrem mittlerweile berühmten Scheren-Auftritt bei "She Taught Me How to Fly" nicht abgelegt.

Welche Oasis-Songs hättet ihr (noch) lieber gehört?

Ingo: "Morning glory" hätte ich gern gehört.

Dirk: Dann musst du mit zum Liam Konzert kommen, der spielt es als einen von neun Oasis-Songs.

Ingo: Ich bin sowieso im Team Liam. Ich mag es, wenn Leute singen können.

Dirk: Einige der Oasis-Songs habe ich jetzt wirklich schon oft gehört und daher könnte ich bei den nächsten Konzerten auf " Half the World Away" oder "Wonderwall" auch einmal verzichten. Über "Go Let It Out" habe ich mich sehr gefreut und meine 100 liebsten Oasis-Songs poste ich demnächst auf deinem Blog, jeden Tag einen. Ich bin aber immer noch mit der Auswahl beschäftigt...


Das erinnert mich daran, dass ich das Passwort ändern muss.
War die Fangruppe aus Yorkshire auch wieder dabei? Und wie war die Stimmung im Publikum?

Ingo: Es waren auf jeden Fall einige Engländer vor Ort. Überrascht haben mich die vielen Frauen im Publikum und dass selbst die neuen Songs bejubelt wurden.

Dirk: Die Stimmung war tatsächlich, gemessen am Mitklatschen ("Holy Mountain", "It's a Beautiful World") und -singen ("Little By Little", "If I Had A Gun..."), etwas besser als in Düsseldorf.


Abschließend noch euer Fazit bitte!

Ingo: Wenn man sagt, dass das erste Mal nie so toll wird, dann stimmt das in diesem Fall. Beim nächsten Mal lieber Liam.

Dirk: Beim nächsten Mal Liam? Da muss ich erst in meinen Terminkalender schauen, ob das so stimmt. Die aktuelle Setliste hat leider den ein oder anderen Song ("Riverman", "Be Careful What You Wish For" und "The Right Stuff") zu bieten, den der Steinmetz beim Meißeln hoffentlich bis zum nächsten Wiedersehen – und das muss es geben - vergisst bzw. austauscht. Schließlich hat sich Noel sogar auf Deutsch verabschiedet: "Auf Wiedersehen".


Setliste:

Fort Knox
Holy Mountain
Keep on Reaching
It's a Beautiful World
In the Heat of the Moment
Riverman
Ballad of the Mighty I
If I Had a Gun...
Dream On
Little by Little (Oasis Song)
The Importance of Being Idle (Oasis Song)
Dead in the Water
If Love Is The Law
Be Careful What You Wish For
She Taught Me How to Fly
Half the World Away (Oasis Song)
Wonderwall (Oasis Song)
AKA... What a Life!

The Right Stuff
Go Let It Out (Oasis Song)
Don't Look Back in Anger (Oasis Song)
All You Need Is Love (The Beatles Cover)

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.