Gekauft: Mai 2017

U.

Als Inhaberin einer BahnCard 100 sammele ich automatisch große Mengen Punkte im Bahn-eigenen Bonussystem. Bis letztes Jahr konnte man das eigene Punktekonto besonders gut füllen, wenn man zusätzlich die Bahn-eigene Kreditkarte nutze - mittlerweile wurde die Zahl der auf diese Art erhältlichen Sonderpunkte auf eine vernachlässigbare Menge gekürzt.

Nichtsdestotrotz habe ich in den letzten vier Jahren durch den Kauf von insgesamt fünf BahnCards sowie etliche Umsätze der Kreditkarte nach dem alten System eine beachtliche Menge Punkte gesammelt. Nur wenige davon wurden in Bahnfahrkarten für meinen Freund umgetauscht, die meisten lagen einfach auf meinem Konto herum - bis jetzt. Denn nun habe ich mir die "teuerste" überhaupt erhältliche Bahnprämie ausgesucht, das neue iPad mit 128 GB Speicherplatz.

Treue Leser dieses Blogs erinnern sich möglicherweise, dass ich mir vor fünf Jahren mit gemischten Gefühlen ein iPad 3 anschaffte - dieses erfreut sich immer noch guter Gesundheit und ist im Bild das untere. Allerdings hatte ich mich damals 2011 aus Sparsamkeitsgründen für ein Gerät mit nur 16 GB Speicherplatz entschieden, was mit der Zeit ziemlich nervte, zumal der Speicherplatz, den Apps benötigen, mit den Jahren immer mehr zugenommen hat.  Apple hat auch aufgehört, es mit Software-Updates zu versorgen.

Das neue iPad ist natürlich auch schneller, kann meinen Fingerabdruck erkennen und ist ein bisschen kleiner, dünner und leichter. Ich hoffe deshalb, dass es mich, anders als sein Vorgänger, öfters als Ersatzcomputer begleiten wird. Allerdings scheint es mittlerweile keine brauchbaren Apps mehr zu geben, die eine mobile Nutzung der Blogger-Oberfläche ermöglichen. Da werde ich wohl etwas herumprobieren müssen...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coprights @ 2016, Blogger Templates Designed By Templateism | Templatelib