Sendeschluss: Marcus Wiebusch - Der Tag wird kommen

U.

Marcus Wiebusch hat sein Video zum Anti-Homophobie-im-Fußball-Song "Der Tag wird kommen" via Crowdfunding finanziert. 30 000 Euro wollte er einsammeln, 54 000 hat er bekommen. Der zehnminütige Film setzt im Grunde "nur" die Geschichte des Songs in Bilder um: Ein Junge erweist sich früh als Fußballtalent, und während die Freunde im Heimatort von seiner Homosexualität wissen und diese akzeptieren, muss diese für die Profikarriere verheimlicht werden, weil man das Management und auch der Spieler selbst Angst vor negativen Konsequenzen haben. Die Zerrissenheit eines Menschen, der tagein tagaus einen wichtigen Teil seiner Persönlichkeit verbergen muss, wird hier sehr berührend gezeigt.

Zum Ende des Clips kommen die Fans verschiedener Bundesligavereine ins Bild, sicher in der Hoffnung, dass durch ihren Einfluss der besagte Tag, an dem auch im Profifußball gilt: "jeder liebt, wen er will und der Rest bleibt still" nun wirklich bald kommt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coprights @ 2016, Blogger Templates Designed By Templateism | Templatelib