Zum Glück bekommt mein Wohnort demnächst einen Edeka! Ich glaube zwar kaum, dass wir einen mit veganer Theke bekommen, aber in jedem Fal...

Fleischeslust: Falafel (2)


Zum Glück bekommt mein Wohnort demnächst einen Edeka! Ich glaube zwar kaum, dass wir einen mit veganer Theke bekommen, aber in jedem Fall verfügt Edeka über viel interessantere Fleischalternativen als der allgegenwärtige Rewe. Edekas vegane Eigenmarke verfügt dabei im Netz nicht über den allerbesten Ruf, weshalb ich zunächst skeptisch reagierte, als mein Freund kürzlich Falafel mit nach Hause brachte. Seltsamerweise meinte ich auch, unsere letzten selbstgerollten Falafel-Wraps seien nicht sonderlich gut gewesen, dabei behauptet mein Blogeintrag zum Thema das Gegenteil.


Wie dem auch sei, den für die Zubereitung gewünschten Hummous musste ich erst einmal in Frankfurt besorgen, ironischerweise bei Rewe. Am selben Abend ging es dann ans Rollen: Wraps wurden im Ofen erhitzt, mit Hummous bestrichen, in der Pfanne angebratene Falafel darauf zerdrückt und das Ganze mit ein wenig Salat, Tomaten und Sambal Oelek eingerollt.


Was soll ich sagen, es schmeckte exzellent! Die Schärfe war genau richtig, die Falafel angenehm weich aber doch mit Textur - so etwas sollte es viel öfter geben!


0 Kommentare: