Zugegeben, mein Interesse an Placebo war schon größer. In meiner kurzen Autofahr-Phase (ja, es gab eine), hatte das Album "Sleeping ...

Sendeschluss: Placebo - Jesus' Son


Zugegeben, mein Interesse an Placebo war schon größer. In meiner kurzen Autofahr-Phase (ja, es gab eine), hatte das Album "Sleeping with Ghosts" einen festen Platz im Auto-CD-Player (womit auch geklärt wäre, wie lange diese Phase her ist), weil ich es so gut wie immer hören konnte. Und damals kannte ich nicht einmal das sehr gelungene Zusatzalbum voller Coverversionen.

Wie gesagt, diese Zeiten sind vorbei, aber dennoch habe ich mir Placebos neues Video angesehen, wobei an der Musik, außer Brian Molkos langsam nach hinten rückenden Haaransatz, nichts großartig anders ist als vor 15 Jahren. Placebo geben Mitte Oktober ein Best Of-Album heraus, das auch einige unveröffentlichte Coversongs enthalten wird. Auf die bin ich dann wirklich gespannt.

Das Video wurde übrigens auf Sardinien gedreht, und die auftretenden Figuren mit den gruseligen Masken entstammen anscheinend der lokalen Karnevalstradition.

Update: Mein besser informierter Freund hat mir soeben verraten, dass die Best Of-Veröffentlichung keineswegs unveröffentlichte Cover enthalten wird, sondern genau "Running Up That Hill". Hmpf. 


Kommentare:

  1. Liebe Grüße an Deinen "Besserwisser"-Freund, aber es wird zeitgleich zum Best Of auch eine neue EP geben und da ist mit "Life's What You Make It" (TALK TALK) zumindest EINE nagelneue Coverversion mit drauf ;-)

    AntwortenLöschen