Nur meine Katzen fressen Kuh-Ragout aus Dosen ...

U.
Laut einer neuen Studie hätte ein weitgehender Verzicht auf Fleisch und andere tierische Produkte extrem positive Auswirkungen auf das Klima. Angeblich isst der durchschnittliche Brite gegenwärtig 1,6 Kilo Fleisch pro WOCHE und trinkt mehr als vier Liter Milch. Akzeptabel wären 500 g Fleisch und ein Liter Milch.

Mal davon abgesehen, dass ich allein angesichts der Produktionsbedingungen ohnehin für einen weitgehenden Verzicht auf Fleischgenuss bin (was nicht heißen soll, dass ich in diesem Punkt völlig konsequent handele), erscheinen mir die im Bericht erwähnten 1,6 Kilo einfach als enorm, zumal es in Großbritannien ja auch viele Vegetarier gibt, das heißt, die Fleischesser essen noch viel mehr!

Sollte allerdings Tiernahrung mitzählen, kann ich meine Empörung über die bösen Briten wieder wegpacken: Meine Viecher fressen 300 g Dosenfutter am Tag, das wären dann 2,1 Kilo Fleisch pro Woche. Aber SIE brauchen, anders als Menschen, auch Fleisch, um gesund zu bleiben.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coprights @ 2016, Blogger Templates Designed By Templateism | Templatelib