Momentan ließe sich so einiges aus Frankfurt berichten: Am Wochenende war Buchmesse, der Eichborn-Verlag ist pleite und vor der Europäische...

Lustige Automaten (2)

Momentan ließe sich so einiges aus Frankfurt berichten: Am Wochenende war Buchmesse, der Eichborn-Verlag ist pleite und vor der Europäischen Zentralbank campieren nach wie vor Demonstranten. Was aber lockte mich stattdessen hinter dem Büro- und Wohnungofen hervor und auf die Straße? Ein weiterer Automat.

Skurrile Automaten unter sich
Letzte Woche bekam der bereits vorgestellte Kunstautomat am Hauptbahnhof nämlich Gesellschaft von einem Miao-O-Mat. Wer sich überwand und in den Automaten miaute, bekam von diesem eine Packung Katzenfutter, und gleichzeitig sollte auch die Tiertafel (die analog zu den "richtigen" Tafeln bedürftige Menschen bei der Ernährung bereits im Haushalt vorhandener Tier unter die Arme greift) dieselbe Menge erhalten.

Der Automat in Benutzung
Albern? Aber Hallo! Und als ob man es nicht so schon peinlich genug fände, in einen Automaten zu miauen, wollte die für die Aufstellung verantwortliche Firma Purina (im Rahmen einer Kampagne namens "Einfach clever!" für das Feuchtfutter Felix) auch noch den Eindruck erwecken, dass der Automat hauptsächlich von Katzen frequentiert würde, die sich eben "clever" ihr eigenes Futter besorgten. Zu diesem Zweck waren auf dem Boden vor dem Automat aufgeklebte Pfotenabdrücke, und das Miau-Mikrophon war extra tief angebracht: Für Menschen war es so nur in der Hocke zu erreichen, Katzen dagegen mussten sich bestimmt ganz schön strecken.

Pfotenabdrücke weisen den Weg
Nur aus journalistischem Ehrgeiz (kombiniert mit Sympathie mit der Tiertafel) habe ich es auf mich genommen und tatsächlich in den Automaten miaut. Elmo und Kami dankten mir für die Einsatzbereitschaft, indem sie das Futter (das ich normalerweise nicht kaufe) mit großer Begeisterung verputzten. Wenn ich so einen Automaten daheim hätte, würden sie vielleicht auch hinein miauen ...

Weitere Stationen des Automaten sind übrigens Berlin, Düsseldorf und Hamburg.

0 Kommentare: