The Second Coming

U.

Am Dienstag, meinem Geburtstag, gab es eine überraschende Meldung: Die Stone Roses, in den Neunzigern gleichermaßen gefeiert wie Enttäuschungen auslösend (Wie lange mussten wir nochmal auf das zweite, gar nicht mal so gute Album warten???), gaben ihre Wiedervereinigung bekannt und kündigten gleichzeitig eine Welttournee an. Eine ziemliche Überraschung, denn die Band galt als völlig zerstritten und John Squire und Ian Brown hatten seit mehr als zehn Jahren keinen Kontakt gehabt.

Gestern begann dann der Vorverkauf für die beiden Reunion-Konzerte in Manchester. Es war klar, dass es einen riesigen Ansturm auf die Vorverkaufswebsites geben würde, und damit dachte ich, die Sache sei eigentlich erledigt: Seien es Sonderaktionen der Deutschen Bahn, Designerverkäufe bei H&M oder ein Benefizkonzert von Noel Gallagher in der Royal Albert Hall: Bei solchen Aktionen sitze ich stets fluchend vor einer nicht funktionierenden Website, und wenn sie sich endlich laden lässt, sind die Karten ausverkauft.

Und ähnlich lief es auch gestern: Der Vorverkauf begann um 10:30, die Websites brachen zusammen und innerhalb von 14 Minuten waren beide Manchester-Termine ausverkauft - was 150 000 Tickets entspricht. Das eilig hinzugefügte dritte Konzert war nach einer Stunde ebenfalls ausgebucht.

Was aber gestern anders war: Ich bekam meine Karten. Einfach so. Zwei Stück für den Samstagstermin. Keine Ahnung, was ich gestern richtig gemacht habe und sonst immer falsch.

2012 wird es also einen Sommerurlaub in Manchester geben, mit Fotos von mir vor der Hacienda, dem Salford Lads Club und Zuhause bei den Gallaghers. Hoffentlich ist Manchester in echt weniger deprimierend als im Film Control.

Spannend ist natürlich auch die Frage, wer als Vorband(s) verpflichtet wird. Mein Freund phantasiert bereits über eine Wiedervereinigungswelle der anderen Madchester-Bands (Happy Mondays, Inspiral Carpets, New Order) oder aber die frisch versöhnten Oasis.

i wanna be adored~stone roses from Perry Waring on Vimeo.

1 Kommentare:

  1. Ja, Du hast Recht, das zweite Album ist eher Durchschnittsware. Und imho ist das erste Album auch nicht das, was der NME seit gefühlten 20 Jahren behauptet: Das beste Album aller Zeiten. Aber es ist gut, das auf jeden Fall. Hoffe nur, die vermutlich sehr hohen Erwartungen werden nicht enttäuscht. Vor allem bei einem Auftritt vor 75000 Leuten.
    Gruß
    S.

    AntwortenLöschen

Coprights @ 2016, Blogger Templates Designed By Templateism | Templatelib