Ich bin aktuell auf Reisen, und mein Freund hat mir als Proviant fürsorglich drei mögliche Sendeschlusskandidaten mitgegeben. Ins Rennen ...

Sendeschluss: Death Cab For Cutie - Black Sun


Ich bin aktuell auf Reisen, und mein Freund hat mir als Proviant fürsorglich drei mögliche Sendeschlusskandidaten mitgegeben. Ins Rennen gingen Florence And The Machine mit ihrem neuen Video "How Big How Blue How Beautiful", Dagobert mit "Zehn Jahre" und Death Cab For Cutie mit "Black Sun".

Als ich vorhin die Kandidaten unter die Lupe nahm, dachte ich eigentlich, dass Florence And The Machine der sichere Sieger sein würden. Diese Band hatte ich eher unter "doof" abgelegt, bevor ich sie 2012 beim Hurricane überraschend mitreißend fand, seitdem mag ich auch die Musik viel lieber und bin an neuen Veröffentlichungen interessiert. Aber dieses Video ... erst wird theatralisch herumgetanzt, und als man denkt, jetzt könnte mal der Song anfangen, ist alles vorbei. Also lieber kein Sendeschluss mit diesem Song.

Bei Dagobert hatte ich ehrlich gesagt vergessen, wer das ist, als dunkle Erinnerungen schwebten mir "Schlager" und "Schweiz" durchs Gehirn. Das Video, dessen innovativer Aspekt die Darstellung des Bildausschnitts im Hochformat ist, konnte ich mir wegen der Musik leider nicht zu Ende ansehen, da kann ich mir auch gleich alte Folgen der ZDF Hitparade ansehen.

Zum Glück hat mein Freund meinem Picknickkorb noch einen dritten Kandidat beigelegt. Im neuen Video der Band um Ben Gibbard wird wieder und wieder ein Autounfall gedreht. Die zum Trio geschrumpfte Band wird ihre neues Album "Kintsugi", das im März erscheint, übrigens unter anderem beim Hurricane und Southside Festival vorstellen.

0 Kommentare: