Im Oktober hatte ich Geburtstag und bekam einen ganzen Haufen tolle Geschenke! Mir selbst schenkte ich außerdem einen luxuriösen Wellness...

Gekauft: Oktober 2016


Im Oktober hatte ich Geburtstag und bekam einen ganzen Haufen tolle Geschenke! Mir selbst schenkte ich außerdem einen luxuriösen Wellness-Tag in meinem ehemaligen Fitness-Studio und hatte obendrein eine Woche Urlaub. All das lässt sich hier aber nicht sonderlich gut abbilden, also zeige ich hier stattdessen eine physische Anschaffung: Nachdem ich sicherlich seit einem halben Jahr darüber nachgedacht hatte, habe ich mir im Oktober sehr teure Kopfhörer mit "Noise Cancelling"-Funktion gekauft.

Solche Kopfhörer schaffen es irgendwie, Geräusche aus der Außenwelt aktiv zu überdecken. Das kann im Großraumbüro oder auch beim Zugfahren extrem hilfreich sein: Man setzt die Kopfhörer auf und das quengelnde Kind (oder der dauer-telefonierende Kollege) ist mit einem Mal viel leiser. Und anders als bei herkömmlichen Kopfhörern muss man dafür Musik, Hörbuch oder Podcast nicht bis zum Anschlag aufdrehen.

Auch wenn ich angesichts der hohen Anschaffungskosten von über 300 Euro lange im Zweifel war, muss ich sagen, dass ich meine erste Woche mit "Noise cancelling" sehr genossen habe. Selbst beim Staubsaugen kann ich plötzlich Podcasts hören, und oft bin ich, wenn ich die Kopfhörer im Zug oder unterwegs abnehme, überrascht, wie laut es in meiner Umgebung ist.

Dass ich dank Bluetooth-Verknüpfung nicht bei jeder Benutzung ein Kabel entwirren muss, ist ein nettes Extra-Feature!

0 Kommentare: