Die große Vorher-Nachher-Show

U.
Wie gesagt, vorgestern war Balkonpflanzen kaufen angesagt. In den acht Jahren, die ich nun bereits in einer Wohnung mit Balkon wohne, passiert nämlich stets dasselbe: Im Frühjahr sieht der Balkon schrecklich aus, alles ist voll mit toten Pflanzenresten und seltsamen Überbleibseln. Ich kaufe daraufhin schöne neue Pflanzen, falle an der Kasse des Gartencenters beinahe in Ohnmacht (das klappt wirklich jedes Jahr) und gestalte daraufhin meinen Balkon schön und ansprechend. Die toten Gebilde und kaputte Pflanzbehälter wandern in den Müll, für die Katzen wird ein winziger Rasen gepflanzt und überall gekehrt.


Im Ergebnis ist der Balkon dann recht attraktiv, wobei er dennoch nicht sonderlich zum Draußensitzen einlädt: Er hat nämlich nur am frühen Morgen einige Stunden lang Sonne, sonst ist es hier selbst an heißen Tagen ziemlich kühl, und die Aussicht ist auch nichts Besonderes.



Dennoch werde ich ab sofort wieder täglich gießen und vielleicht sogar düngen, meinen eigenen Basilikum ernten (für mehr Essbares reicht es mit meinen braunen Daumen leider nicht) und mir generell ein bisschen Mühe geben, bis dann der Herbst beginnt, die Pflanzen nach und nach sterben und irgendwann alles wieder zu der braunen Mondlandschaft wird, bei der ich mich im kommenden Jahr dann wieder frage, wie ich es jemals so weit kommen lassen konnte. Und was die Tüte voller Schuhe da draußen macht.



Für den Moment ist aber erst einmal alles recht schön. Gut, dass es dieses Mal dokumentiert wurde.

2 Kommentare:

  1. oh, wie schön! nachdem ich niemals die disziplin aufbringen werden, die "toten gebilde" zeitnah zu entfernen und den frühling stets mit kehren&fluchen&entsorgen starte, habe ich mir letzes jahr ein paar mehrjährige pflanzen zugelegt: zweimal oleander, einmal hisbiskus und einmal efeu, der gaaanz doll rankt. eine praktische und kostengünstige alternative zum alljährlichen großeinkauf.

    aber deine neuzugänge sind schon sehr schön, bunt und verspielt, das gebe ich neidlos zu :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe es auch schon mal mit Lavendel versucht, aber bei mir verlieren auch mehrjährige Pflanzen nach einem Sommer den Lebenswillen. :-)

    AntwortenLöschen

Coprights @ 2016, Blogger Templates Designed By Templateism | Templatelib