Frankfurt Vegetarisch (11): Empanadiso

U.
Das Empanadiso ist nach eigenen Angaben nicht nur Frankfurts, sondern auch Deutschlands einzige Empanadería. Das musste natürlich getestet werden!

Empanadas sind gefüllte Brottaschen, die in Spanien und Südamerika beheimatet sind. Das Empanadiso bietet sie in zehn verschiedenen Sorten an, wobei es zwei verschiedene Kategorien namens "Clásica" und "Deluxe" gibt - was preislich einen Unterschied macht, denn eine Teigtasche kostet entweder 2,50 oder 3,50 Euro.


Für den vegetarischen Gast, um den es in dieser Reihe schließlich geht, werden drei "klassische" und zwei Luxustaschen angeboten, die letztgenannten sind sogar vegan. Bei den Geschmackrichtungen gibt es zum Beispiel Caprese, Spinat, Portobellopilz, Ratatouille ... es sollte also für jede Präferenz etwas dabei sein.

Für die Empanadas gibt es verschiedene Paketpreise, wie man es beispielsweise auch bei Donuts kennt, so kosten drei nach Wahl 6,90 Euro - wobei sich der Paketpreis nur auf das Standardsortiment bezieht und für jede Luxustasche dann zusätzlich 90 Cent berechnet werden. Mittags gibt es darüber hinaus noch ein "drei Empanadas plus Getränk"-Angebot für 7 Euro.

Wer lieber einen Salat essen möchte, bekommt auch diesen, meist auch mit Empanada-Beilage, außerdem gibt es einige Nachtische (zum Teil ebenfalls in Teigtaschenform) und die übliche Palette von modischen Soft Drinks (Fritz Cola, Club Mate und Konsorten).


Bei meinem Erstbesuch in dem sehr ansprechend gestalteten Lokal wollte ich es mit dem Mittagsmenü versuchen, wurde aber von der Dame an der Kasse zu meiner Überraschung darüber informiert, dass die Empanadas hierfür festgelegt seien. Das Menü umfasst demnach eine Teigtasche mit Rinderhack, eine mit Tomate-Mozzarella und eine mit vier Käsesorten.* Als ich anmerkte, dass ich Vegetarierin sei, bot man mir zumindest an, die Fleischtasche auszutauschen - gegen eine zusätzliche der beiden anderen Sorten. Ich wurde nicht einmal gefragt, welche Tasche ich lieber doppelt bekommen wollte.

Etwas verdattert wartete ich dann etwa zehn Minuten auf meine Bestellung, während kontinuierlich andere Gäste kamen und bestellten - der Laden läuft offensichtlich recht gut. Dann bekam ich meine Bestellung und ließ mich an einem der Außentische nieder. Die Teigtaschen - das Los hatte mir zwei Taschen der Vier-Käse-Variante zugedacht - aß ich einfach mit der Hand und stellte fest, dass die kleinen Dinger durchaus gut schmeckten. Ein bisschen musste ich an eine Mini-Calzone denken. Die Menge von drei Empanadas empfand ich als ausreichend, hätte aber ehrlich gesagt auch vier geschafft.


Fazit: Das Mittagsmenü erwies sich angesichts der vorgegebenen Taschen-Selektion als etwas enttäuschend, zumal ja gerade die Auswahl aus zehn beziehungsweise fünf verschiedenen Teigtaschen den Laden attraktiv macht. Das Essen an sich war aber gut. Vielleicht komme ich demnächst noch einnmal vorbei und speise "á la carte", denn die anderen erhältlichen vegetarischen Taschen klingen schon sehr interessant. Ich finde das Lokal allerdings auch eher hochpreisig, gerade auch, wenn das Mittagsmenü als Option wegfällt.

Das Empanadiso ist an der Mainzer Landstraße 112a.

* Übrigens: Eine Kollegin von mir besuchte das Empanadiso kurz vor mir und ein weiteres Mal einige Tage später, und bei ihr war die Empanada-Auswahl im Rahmen des Mittagsangebotes nicht eingeschränkt! Sehr seltsam ...

1 Kommentare:

  1. Hallo liebe/r Veggie!
    Schön, dass dir unsere Empanadas geschmeckt haben. Mir ist es nur ganz wichtig, dass du nicht glaubst wir behandelten unsere Gäste je nach Tagesform unterschiedlich! Unser Mittagsangebot mit Getränk und 3 Medium-Empanadas ist für den kleineren Hunger und vor allem zum Probieren gedacht. Wir haben von diesen kleineren Empanadas noch nie alle Sorten produziert, das wäre eine logistische Meisterleistung, an der wir allerdings arbeiten :) Sicher gab es da eine Verwechslung. All unsere Empanadas sind zu hundert Prozent handgemacht, vom ersten Mehlkorn bis zum Schub in den Ofen, niedrigere Preise ließen sich nur durch einen Qualitätsverlust realisieren (den Teig zum Beispiel gefroren aus Spanien importieren, wie es die meisten Tapas-Läden machen, oder unsere Portobellopilze eben nicht recht aufwändig zu "confitieren", etc.). Die Empanadas sind nicht billig, nein, aber wir wollen dir und unseren anderen Gästen ja auch kein "Billgprodukt" andrehen, sondern Qualität, Handarbeit und viel Leidenschaft am Essen. Die hast du ja auch :) Sollte es dich mal wieder in unsere Richtung verschlagen, gib dich zu erkennen! Dann laden wir dich gerne mal zu einer unseren veganen Empanadas ein - die sind es nämlich echt Wert probiert zu werden :)
    Saludos von der Mainzer Landstraße sendet Leonie

    AntwortenLöschen

Coprights @ 2016, Blogger Templates Designed By Templateism | Templatelib