Es ist Zeit, mal wieder über Lego zu sprechen. Diese Woche eröffnete Christoph eine Facebook-Seite für seine putzigen Lego-Plattencover....

Lego Will Find Me

Es ist Zeit, mal wieder über Lego zu sprechen. Diese Woche eröffnete Christoph eine Facebook-Seite für seine putzigen Lego-Plattencover. Hier seine Version vom Cover meines Albums des Jahres:




Der aktuelle Musikexpress stellt aber eine weitere Variante derselben Idee vor: Harry Heaton baut auch Cover aus Lego, allerdings aus den winzigen "Einersteinen". Die Ergebnisse wirken durch die "Pixelgröße" unscharf und erinnern mich ein wenig an Haut in Roy Lichtenstein-Bildern. Übrigens: Wenn man auf dem Tumblr-Blog auf "Archive" klickt, werden per Mouseover-Effekt die Künstler und Alben angezeigt.

Hier ein paar Beispiele:






0 Kommentare: