Letztes Jahr besuchte ich die Premiere des Maifeld Derbys - das auf einem Reitplatz bei Mannheim stattfindet und deshalb nicht mit Pferdemet...

Aufgalopp zur Festivalsaison

Letztes Jahr besuchte ich die Premiere des Maifeld Derbys - das auf einem Reitplatz bei Mannheim stattfindet und deshalb nicht mit Pferdemetaphern geizt -  und berichtete hier zweiteilig darüber. Dass es eine Fortsetzung geben würde, wussten wir seit einer Ankündigung während des Get Well Soon-Auftritts - die Band hatte das Festival nämlich organisiert.

Nachdem die Kleinheit des Events und die Nähe zu Frankfurt durchaus einen guten Eindruck hinterlassen hatten, schenkte ich meinem Freund zu Weihnachten zwei "Scheuklappen-Tickets" für das Maifeld 2012. Scheuklappe stand hier für Blindkauf, denn Bandbestätigungen gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Mittlerweile hat sich das geändert, aber noch hoffen wir auf die Ankündigung eines Knallers wie es im letzten Jahr Slut, Get Well Soon oder auch - zumindest für uns - Hundreds und Diego waren. Immerhin hat das Maifeld 2012 aber bereits Erland & The Carnival, Friska Viljor, We Invented Paris und Dear Reader zu bieten.


Gespannt bin ich auch besonders auf die Verpflegungssituation in diesem Jahr. 2011 meckerte ich über den einzigen Essensstand, der außer einer beinahe sofort ausverkauften Gemüsepfanne für Vegetarier nur Pommes Frites (ohne Ketchup, denn das war am zweiten Tag ebenfalls alle) oder Kuchen zu bieten hatte. Für 2012 heißt es auf der Website, man wolle ein grünes Festival werden und plane deshalb unter anderem, viel vegetarisches Essen anzubieten. Das klingt doch prima.

Das Maifeld Derby 2012 findet genau heute in zwei Monaten statt, was ich zum Anlass nehme, in den nächsten Tagen einige der dort auftretenden Band vorzustellen.

0 Kommentare: