Ruf! Für! Mich! An!

U.
Heute gab es im ohnehin tollen Stefan-Niggemeier-Blog einen witzigen Beitrag zur Hyperselbstreferentialität zwischen dem Autor und der "Welt" zum Thema Dschungelcamp. Sehr gelungen sind auch viele der Kommentare dazu, am besten gefielen mir aber diese hier:
um es kurz und knackig zu machen: ibeshmhr-gucker sind entweder 1) schwul oder 2) bürgertum oder 3) frauen oder 4) einsam oder 5) hartzi. das dürfte den marktanteil erklären.— spltny — 27. Januar 2011, 3:34 #

@spitny:
Dann ist es ja gut, dass es noch ein paar heterosexuelle, männliche, verheiratete Oberschichtler gibt. So wie Sie? Häh? Soll man für Sie auch irgendwo anrufen?
— VonFernSeher — 27. Januar 2011, 6:04 #

Hoffentlich denke ich das nächste Mal, wenn sich jemand in meiner Gegenwart selbst beweihräuchert, an die kühle Entgegnung "Kann man irgendwo für Dich anrufen?"

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coprights @ 2016, Blogger Templates Designed By Templateism | Templatelib