Wie gesagt , Winterzeit ist Eiszeit. Letztes Wochenende haben wir unser erstes Fruchteis produziert ( Bananeneis zählt in dieser Hinsicht j...

Eisblog (7): Himbeereis

Wie gesagt, Winterzeit ist Eiszeit. Letztes Wochenende haben wir unser erstes Fruchteis produziert (Bananeneis zählt in dieser Hinsicht ja irgendwie nicht) und entschieden uns für die Sorte Himbeere - eine naheliegende Wahl, weil man diese Früchte guten Gewissens gefroren kaufen kann, ohne dass man wie bei Erdbeeren mit einer Geschmackskatastrophe rechnen muss.

Wieder einmal machten wir eine Cremebasis aus Sahne, etwas Milch, zwei Eiern, Zucker und (etwas zu viel) Vanilleextrakt. Diese Masse kam in die Eismaschine, weigerte sich aber leider noch mehr als sonst, sonderlich fest zu werden. Dennoch gaben wir nach etwa einer halben Stunde aufgetaute Tiefkühlhimbeeren, die mit Zucker und Zitronensaft vermischt waren, dazu.

Blöderweise war das Ergebnis der Eismaschinenphase dann aber bloß eine kalte Flüssigkeit, keineswegs Eis, und so musste die Masse noch zum tatsächlichen Gefrieren ins Eisfach. Das führte dann wenig überraschend zu einem eher betonartigen Eis. Na ja, immerhin der Geschmack war gut ...

0 Kommentare: